Gruppenhelferausbildung mit und für geflüchtete Jugendliche

Montag, 15. Mai 2017
(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr startet auch in 2017 eine Gruppenhelferausbildung mit und für geflüchtete Jugendliche. Die Besonderheit der Gruppenhelferausbildung ist der interkulturelle Aspekt. Vereine können Flüchtlinge gemeinsam mit einem "Partner" anmelden. Dieser "Partner" ist bereits längere Zeit im Sportverein aktiv, kennt die Strukturen und dient als Ansprechpartner. Der Lehrgang findet in den Sommerferien vom 14.08. – 19.08.2017 in der Jugend- und Freizeitstätte in Gahlen statt. Teilnehmen können alle Jugendlichen im Alter von 14 - 20 Jahren.

Die Teilnehmenden lernen, wie Gruppen angeleitet werden, wie sicheres Auf- und Abwärmen stattfinden kann und wie man mit schwierigen Situationen in Sportstunden umgeht. Sie unterstützen den Übungsleiter/Trainer nicht nur bei der Durchführung des Trainings, sondern sind auch bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung von Ausflügen, Wettkämpfen, Festen und vielem mehr beteiligt.

Zusätzlich findet im Rahmen der Gruppenhelferschulung ein Erste-Hilfe-Kurs statt.
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 30€ und beinhaltet Unterkunft, Verpflegung, Hin- und Rückfahrt, Lehrgang (inkl. Erste-Hilfe) und Abendprogramm.
Anmeldungen sind nur über das beigefügte Formular möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Ansprechpartnerin Miriam Matthiesen (miriam.matthiesen@ksb-wesel.de oder telefonisch unter 0281/3009493).

Downloads

anmeldeformular.pdf (60.84 kb)