Stützpunktverein

Im Rahmen des Programms „Integration durch Sport“ können Sportvereine gefördert werden, die sich in besonderem Maße für die Integration von Personen mit Migrationshintergrund engagieren und mit Kooperationspartnern im Programm tätig sind bzw. werden möchten.

Stützpunktvereine versuchen durch gezielte Maßnahmen und Aktivitäten die Zielgruppe in das Vereinsleben zu integrieren. Hierfür erhält der Verein konzeptionelle und finanzielle Unterstützung. Dabei sind neben Beratungsleistungen auch Bildungs- und Qualifizierungsangebote verfügbar.

Unterstützungsleistungen: Den Stützpunktvereinen stehen Fördermittel für integrative und innovative Projektarbeit zur Verfügung. Über diese Stützpunktförderung können Sportgeräte, Übungsleiter, Mietkosten, Öffentlichkeitsarbeit und ergänzende integrative Maßnahmen finanziert werden. Darüber hinaus stehen den Stützpunktvereinen für integrative Veranstaltungen unterschiedliche Sportmaterialien zur Verfügung.

Antragstellung: Die Bewerbung als Stützpunktverein ist jährlich neu zu stellen. Die Voraussetzungen für die Anerkennung sind im Merkblatt Stützpunktförderung (hier klicken) beschrieben. Die Antragstellung erfolgt über direkte Rücksprache mit der Fachkraft. In einem Zielvereinbarungsgespräch werden die integrativen Projekte und deren Finanzierung im Jahresverlauf gemeinsam geplant.

Der Kreissportbund Wesel unterstützt in 2022 die folgenden fünf Vereine mit der Stützpunktförderung:

TuS 08 Rheinberg e.V.

Weseler Turnverein von 1860 e.V.

Turnfreunde Sonbeck e.V.

Moers Cricket Club e.V.

Freie Schwimmer Rheinkamp 1927 e.V.